Von nix kommt nix ...

Die DLRG Brakel e.V. hat in den letzten 20 Jahren aufgrund ihres immer stärker werdendes Engagements im Bereich Einsatz auch ihren Ausrüstungsbestand stetig erweitern müssen.

Alles fing mit einer Abschlepppuppe für das Schwimmtraining an. Als die Brakeler Ortsgruppe zum ersten Mal Taucher zur Ausbildung zu der benachbarten DLRG Ortsgruppe Peckelsheim schickte, wurden auch bald die ersten beiden Tauchausrüstungen angeschafft. Seit dem wächst der Bestand der Vereinsausrüstung, welche vom Technischen Leiter Tauchen verwaltet und gepflegt wird, ständig. Die letzte Neuanschaffung ist ein Taucher-Einsatzanhänger, auf dem die Einsatzausrüstung gelagert und verlastet wird.

Auch die ersten Bootsführer wurden mit Hilfe der OG Peckelsheim ausgebildet, und so wurde bald darauf ein gebrauchtes Motorrettungsboot angeschafft, welches in mühevoller Eigenleistung wieder auf Vordermann gebracht wurde. Das MRB "Tango" hat der OG jahrelang gute Dienste geleistet. Aufgrund seines hohen Alters wurde es allerdings in Rente geschickt und durch das MRB "Netheadler" ersetzt. Mittlerweile verfügt die Ortsgruppe über ein weiteres Rettungsboot, das sich aufgrund seiner speziellen Eignung als Hochwasserboot beim den vergangenen Jahrhunderthochwassern an der Elbe bewähren konnte. Auch im Kreis Höxter kommt es regelmäßig zum Einsatz.


Diese Aufzählung könnte jetzt noch eine ganze Zeit so weiter gehen, aber lassen wir jetzt lieber Bilder & Zahlen sprechen ...