Tauchen lernen in der Ortsgruppe Brakel

Auch Taucher werden in der OG Brakel ausgebildet. Die Tauchausbildung erfolgt dabei in zwei verschiedenen Schienen. Auf der einen Seite werden "normale" Sporttaucher nach den Regeln des CMAS ausgebildet. Auf der anderen erfolgt eine Ausbildung zu Einsatztauchern. Diese werden immer dann gerufen, wenn Personen in Gewässern vermisst werden oder Arbeiten unter Wasser verichtet werden müssen. Dieses Tauchen ist mit den normalen Sporttauchen nicht zu vergleichen und erfordert von den Einsatztauchern ein stabiles Nervenkostüm. 

Deutsches Schnorcheltauchabzeichen

DSTA

Mindestalter 12 Jahre, Tauchtauglichkeit, DRSA Bronze

  • 600 m Flossenschwimmen (je 200 m Bauch-, Rücken- und Seitlage)
  • 200 m Flossenschwimmen mit einer Flosse und Armbewegung
  • 30 m Streckentauchen ohne Startsprung
  • 30 Sekunden Zeittauchen
  • in mindestens 3 m Tiefe Tauchbrille abnehmen, wieder aufsetzen und ausblasen
  • dreimal innerhalb von einer Minute 3 m Tieftauchen
  • Kombinierte Übung: 50 m Flossenschwimmen in Bauchlage mit Armtätigkeit einmal 3 bis 5 m Tieftauchen und Heraufholen eines 5 kg Tauchringes 50 m Schleppen eines Partners 3 Minuten Vorführen der HLW
  • Schriftliche Prüfung
  • Demonstration und Erläuterung der wichtigsten Unterwasserzeichen (Pflichtzeichen)