Jugendschwimmausbildung

Der Jugendschwimmbereich ist der erste Bereich den man vor seiner Laufbahn als Rettungsschwimmer durchläuft. Dieser Bereich gehört nicht zur Rettungsschwimmausbildung, ist für diese aber die Vorraussetzung und gute Vorbereitung. Bei uns in der Ortsgruppe werden die kleinen Schwimmer (zw. 5 – 13 Jahre) in den drei Jugendschwimmabzeichen Bronze, Silber und Gold jeden Mittwoch beim wöchentlichen Training ausgebildet. Hierbei lernen sie die Grundlagen des Schwimmens, die da wären das richtige Brust-, Kraul- und Rückenschwimmen.
Von den Trainern wird darauf geachtet, dass Beinschläge und Armschläge richtig erlernt werden und sie versuchen den Kindern, das Ganze in einer spielerischen Art und Weise beizubringen. Sie haben Spaß Kinder zu trainieren und mit verschiedensten Hilfsmitteln wie Schwimm-Brettern, Ringen oder Flossen versuchen die Trainer die kleinen Schwimmer in Ausbildung so gut es geht dabei zu unterstützen ihre Grundlagen zu erlernen.
Das ist kein stinklangweiliges Training bei dem es heißt: Wir machen vor ihr macht nach! Nein! Denn für die Trainer ist es neben der richtigen Ausbildung auch wichtig, dass die Kinder großen Spaß daran haben und so auch motiviert werden weiter zu machen.
Von Bronze zu Silber werden die Anforderungen ein wenig höher und von Silber zu Gold noch einmal, aber für die 5-13 Jährigen ist das kein Problem. Jeder kann das schaffen denn genügend Zeit und Training ist da.
Das Training, bei dem am Ende überprüft wird ob die Kleinen auch bereit sind für das nächste Abzeichen, dauert eine Hallenbadsaison, das heißt von ca. Mitte/Ende September bis Anfang/Mitte Mai.

Fruehschwimmer
  • Sprung vom Beckenrand und 25 m Schwimmen
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser

 

Jugendschwimmabzeichen Bronze (Freischwimmer)

DJSA - Bronze
  • Sprung vom Beckenrand und mindestens 200 m Schwimmen in höchstens 15 Minuten
  • einmal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen eines Gegenstandes
  • Sprung aus 1 m Höhe oder Startsprung
  • Kenntnis der Baderegeln

 

Jugendschwimmabzeichen Silber

DJSA - Silber
  • Startsprung und mindestens 400 m Schwimmen in höchstens 25 Minuten, davon 300 m in Bauch- und 100 m in Rückenlage
  • zweimal ca. 2 m Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen je eines Gegenstandes
  • 10 m Streckentauchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • Kenntnis der Baderegeln und der Selbstrettung

Jugendschwimmabzeichen Gold

DJSA - Gold

Mindestalter 9 Jahre

  • 600 m Schwimmen in höchstens 24 Minuten
  • 50 m Brustschwimmen in höchstens 1:10 Minuten
  • 25 m Kraulschwimmen
  • 50 m Rückenschwimmen mit Grätschschwung ohne Armtätigkeit oder 50 m Rückenkraulschwimmen
  • 15 m Streckentauchen
  • Tieftauchen von der Wasseroberfläche mit Heraufholen von drei Tauchringen aus einer Wassertiefe von etwa 2 Metern innerhalb von 3 Minuten in höchstens 3 Tauchversuchen
  • Sprung aus 3 m Höhe
  • 50 m Transportschwimmen: Schieben oder Ziehen
  • Kenntnis der Baderegeln
  • Hilfe bei Bade-, Boots- und Eisunfällen (Selbst- und einfache Fremdrettung)